Warmer Brownie mit Bratapfeleis

  • für 10 Portionenfür 10 Portionen
  • ca. 50 Min., davon ca. 20 bis 25 Min. Backzeitca. 50 Min., davon ca. 20 bis 25 Min. Backzeit
  • FortgeschrittenFortgeschritten

Zutaten
für 10 Portionen

Zutaten für das Bratapfeleis:

  • 300 ml Milch
  • 4 Eigelbe (Größe M)
  • 80 g Zucker
  • 2 Becher Brunch Bratapfel
  • 300 ml Sahne

Zutaten für den Teig:

  • 100 g Zartbitter Schokolade
  • 125 g weiche Butter
  • 150 g braunen Rohrzucker
  • 3 Eier (Größe M)
  • 100 g Weizenmehl
  • 0,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp. gemahlener Zimt
  • Je 75 g gehackte Walnüsse und Haselnüsse
  • (alternativ als Luxusvariante mit je 75 g gehackten Pecannüssen und Cashewnüssen)

Außerdem:

  • 1 verstellbarer Backrahmen von 20 x 24 cm (Alternativ ein hohes Backblech oder eine quadratische Springform von 24 x 24 cm)
  • 1 EL Puderzucker zum Verzieren

Zubereitung

  1. Für das Eis die Milch aufkochen und vom Herd nehmen. Eigelbe, Zucker und 2 EL warme Milch verrühren und mit einem Schneebesen unter die restliche Milch rühren. Unter Rühren erhitzen, bis die Creme beginnt, dickflüssig zu werden, sie darf keinesfalls kochen. Den Topf auf Eiswasser stellen und die Creme abkühlen lassen, gelegentlich umrühren.

  2. Brunch Bratapfel glatt rühren. Sahne steif schlagen und mit Brunch Bratapfel unter die Creme heben. Eismasse in der Eismaschine cremig frieren.

  3. Für den Brownie die Schokolade hacken, dann in eine für ein Wasserbad passende Metallschüssel geben. Einen passenden Topf etwa 20 cm hoch mit Wasser füllen, das Wasser schwach erhitzen. Die Schüssel mit der Schokolade auf das heiße Wasserbad stellen, so dass kein Wasser in die Schüssel laufen kann. Die Schokolade unter Rühren schmelzen lassen, vom Wasserbad heben und beiseite stellen.

  4. In einer weiteren Schüssel die Butter mit dem Rohrzucker cremig rühren. Die Eier unterrühren, dann die flüssige leicht abgekühlte Schokolade untermischen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das Mehl mit Backpulver, Salz und Zimt mischen. Die gehackten Nüsse mit der Mehlmischung unter den Teig rühren.

  5. Den Backrahmen auf ein mit Backpapier belegtes Blech stellen. Den Teig einfüllen und die Oberfläche glattstreichen. (Alternativ den Teig in ein hohes Backblech oder eine quadratische Springform einfüllen). In den Ofen schieben und 20-25 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen! Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen und lauwarm abkühlen lassen. Den Rand mit einem Messer lösen, auf die Arbeitsfläche stürzen, das Backpapier vorsichtig abziehen.

  6. Brownies in Stücke schneiden. Mit Puderzucker bestreuen. Gefrorenes Bratapfeleis mit dem Eisportionierer zu Kugeln formen. Lauwarme Brownies auf Tellern anrichten und mit Bratapfeleis garniert servieren.

Tipp: Keine Eismaschine verfügbar?
Einfach die Eismasse in kleine Gläser (à 140) füllen, verschließen und über Nacht in das Tiefkühlfach stellen. Etwa 10 Minuten vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen.

Oder wenig Zeit?
Schnell mit einem Eisportionierer oder einen Esslöffel eine Kugel aus dem Becher von Brunch Bratapfel entnehmen und ca. 1 1/2 Std. im Eisfach gefrieren lassen.

Nährwerte pro Portion: 2553 kJ · 609 kcal · 10,2 g Eiweiß · 45 g Kohlenhydrate · 44 g Fett

Unsere Rezepthighlights