Rosenkohl-Kassler-Spieß mit Brunch Paprika & Peperoni

  • für 4 Personenfür 4 Personen
  • ca. 30 Min.ca. 30 Min.
  • FortgeschrittenFortgeschritten
  • scharfscharf

Zutaten
für 4 Personen

  • 500 g Rosenkohl
  • 4 kleine Schalotten
  • 600 g Kasseler Lachs (Schweinerücken)
  • 12 lange Holzspieße
  • 4 EL Olivenöl
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 Becher Brunch Paprika & Peperoni
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Rosa Pfefferbeeren

Zubereitung

  1. Ofen auf 120°C vorheizen. Rosenkohl waschen, eventuell welke Blätter entfernen und den Strunk über Kreuz einritzen. In kochendem Salzwasser ca. 8 Min. bissfest garen. In eiskaltem Wasser abschrecken und halbieren. Schalotten schälen und fein hacken.

  2. Kasseler Lachs in 36 Würfel (ca. 1,5 cm) schneiden und jeweils drei halbierte Kohlröschen mit drei Fleischwürfeln abwechselnd auf insgesamt zwölf lange Holzspieße stecken.
    In einer großen Pfanne in etwas heißem Olivenöl jeweils sechs Spieße beidseitig leicht braun anbraten. Die Spieße im vorgeheizten Ofen in einer Auflaufform abgedeckt ca. 7 Min gar ziehen lassen, während die nächsten sechs Spieße in der Pfanne zubereitet werden.

  3. Die Schalottenwürfel im Bratensatz der Pfanne kurz andünsten und mit Gemüsebrühe ablöschen. Etwas köcheln lassen und Brunch Paprika & Peperoni zugeben. Mit einem Kochlöffel zu einer würzig, cremigen Chilisauce vermischen und kurz aufkochen lassen.

  4. Die Brunch Paprika & Peperoni-Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Als Saucen-Spiegel auf die vier Teller verteilen und jeweils drei Rosenkohl-Kasseler-Spieße darauf legen. Die restlichen Kohlröschen daneben legen. Mit rosa Pfefferbeeren dekorieren.

Tipp: Cabanossi sind in diesem Gericht eine herzhaft würzige Alternative zu Kasseler Lachs.

Nährwerte pro Portion: 1928 kJ · 462 kcal · 34 g Eiweiß · 8 g Kohlenhydrate · 32 g Fett

Unsere Rezepthighlights